Pressemitteilungen

Hamburger Vorstoß zur Gemeinnützigkeit von eSport – ESBD: „Wichtiger Schritt in die richtige Richtung“

Pressekommentar. Hamburg, 20. Mai 2019. Auf der Tagung der Hamburger Sportjugend kündigte der Finanzsenator der Freien Hansestadt an, dass Teile von eSport in Zukunft über den Status der „Förderung der Jugend- und Altenhilfe“ (§ 52 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 AO) als gemeinnützig eingestuft werden. Ausschlaggebend seien dafür die Kriterien der Hamburger Sportjugend, die

ESBD-Arbeitsgruppe „Frauen im eSport“ gegründet – Banse, Möglich und Shim als Sprecherinnen gewählt.

Pressemitteilung. Berlin, 24. April 2019. Am 10. April 2019 trafen sich im Rahmen der gamesweekberlin insgesamt 25 Teilnehmer/innen zu einem Networking Breakfast für Frauen im eSport. Ausgerichtet wurde das Vernetzungsfrühstück schon zum zweiten Mal durch den eSport-Bund Deutschland (ESBD) im Vorfeldprogramm seiner jährlichen Konferenz, dem GERMAN ESPORTS SUMMIT. Neben einem allgemeinen Austausch über den Dächern

„Wir brauchen eine europäische Vision für den eSport“ – 12 eSport-Verbände einigen sich in Berlin auf Gründung eines europäischen Verbandes.

Mit der “Berliner Erklärung” – einem Bekenntnis zu einer europäischen Organisierung, getragen durch 12 nationale eSport-Verbände – endete am vergangenen Mittwoch das European Esports Meeting Berlin (EEMB19). Das europäische Gipfeltreffen, dass auf Einladung des eSport-Bund Deutschland (ESBD) während der gamesweekberlin stattfand, war Gastgeber für 15 eSport-Verbände. Zusammen wurde über die Zukunft des europäische eSports debattiert. Das EEMB19

„We need an esports vision for Europe!“ – 12 national federations agree on establishing a European Esports Federation at EEMB19

Press Release. April 18th, 2019. Berlin (Germany) In “The Berlin Declaration”, 12 national esports organizations agreed on establishing an independent esports federation on the European level this year, following the talks that took place at the European Esports Meeting Berlin 2019 (EEMB19) during gamesweekberlin. The EEMB19 hosted 15 national esports federations that met on April 10th

GERMAN ESPORTS SUMMIT brachte eSport, Sport und Politik zusammen – Starkes Wachstum und hohe internationale Strahlkraft der ESBD-Konferenz in Berlin.

Pressemitteilung – Berlin, 12. April 2019Foto: Grzegorz Karkoszka Zum zweiten Mal fand am gestrigen Donnerstag der GERMAN ESPORTS SUMMIT in Berlin statt und zog im Herzen der gamesweekberlin Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und dem gesamten europäischen Raum an. Durch das Programm führten die bekannten eSport-Moderatoren Melek ‚m3lly‘ Balgün und Konstantin ‚konni‘ Winkler. Eröffnet wurde

ESBD startet bundesweite Grundausbildung von Trainern im eSport – Gesundheitspartner der ESBD-Akademie ist die actimonda krankenkasse

Pressemitteilung – Aachen, den 31. März 2019 Der eSport-Bund Deutschland (ESBD) startet nach einer einjährigen Entwicklungsphase die bundesweite ESBD-Trainerausbildung, bei der Grundlagen des eSport-Trainings vermittelt werden. Die ESBD-Akademie bietet die Schulung als Präsenzschulung mit Online-Vorkurs, Wochenendseminar und abschließender Prüfung in verschiedenen Städten in Deutschland an. Die Kenntnisse der Teilnehmer werden durch den ESBD zertifiziert. Offizieller

ESBD-Fachtagung GERMAN ESPORTS SUMMIT führt die eSport-Bewegung zusammen – Europäisches Gipfeltreffen im Vorfeld

Pressemitteilung – Berlin, 20. März 2019. Der GERMAN ESPORTS SUMMIT, die zentrale verbandliche Fachtagung des ESBD, findet am Donnerstag, den 11. April 2019, im Rahmen der gamesweekberlin in der Kulturbrauerei in Berlin statt. Der ESBD erwartet 200 Teilnehmer. Unter dem Motto „The Esports Movement“ wird ein umfangreiches Rahmenprogramm die Zukunft der jungen Sportart gestalten. Hans Jagnow,

Magdeburg eSports gewinnt den ESBD-Vereinspokal 2019

Erstmalig richtete der eSport-Bund Deutschland (ESBD) in diesem Jahr den bundesweiten Vereinspokal des Verbandes im eSport-Spiel „League of Legends“ aus. Im großen Finalspiel am Freitag, den 15. Februar 2019, auf der DreamHack in Leipzig konnte Magdeburg eSports e.V. nach knapp 30 Minuten den 1. Berliner eSport-Club e.V. auf den zweiten Platz verweisen. Das Team um

Zuständigkeit des Bundesministerium des Innern für eSport: ESBD fordert gesamtheitliche eSport-Strategie der Bundesregierung

Pressemitteilung. Berlin, 17. Dezember 2018. Wie aus einer Antwort auf eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Bundestag hervorgeht, ist das Bundesministerium des Innern innerhalb der Bundesregierung für eSport zuständig. Gleichzeitig schränkt die Bundesregierung den Themenkreis auf „Spiele mit Sportbezug“ ein. Das führt nach Auffassung des eSport-Bund Deutschland (ESBD) zu einer unklaren

„Ausradieren“ und „Blutrünstig“ – ESBD befürchtet sprachliche Verrohung der Debatte durch Skeptiker und schlägt eSport-Ausschuss vor.

Pressemitteilung. Berlin, 30. November 2018. Kurz vor der Mitgliederversammlung des DOSB in Düsseldorf verschärft sich nach Eindruck des eSport-Bund Deutschland (ESBD) der Ton bei Gegnern einer Anerkennung von eSport als Sportart. Der hessische Innenminister Peter Beuth forderte, man müsse den Begriff eSport „ausradieren“. Der Präsident des LSB Sachsen-Anhalt, Andreas Silbersack, sprach von „blutrünstigen“ Spielen im