Autor: esbd_admin

Trainingsgrundlagen im eSport – Erfolgreiches Pilotprojekt in Magdeburg bildet Grundlage für die Entwicklung von einheitlicher Ausbildung und Zertifizierung

In Magdeburg endete am heutigen Sonntag ein dreitägiges Pilotprojekt zu Grundlagen und Grundwissen des eSport-Trainings im Breitensportbereich. Das Seminar lief unter der Schirmherrschaft des eSport-Bund Deutschland (ESBD), dem nationalen Dachverband des organisierten eSports, und wurde durchgeführt durch den Magdeburg eSports e.V., mit 190 Mitgliedern der größte eSport-Verein in Deutschland. Den passenden Rahmen bot die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, deren Räume mit

Continue Reading

DFB-Präsident sieht eSport nicht als Sport – ESBD: Sport steht vor einem Umbruchsprozess

Artikel der Süddeutschen Zeitung – DFB-Präsident Grindel: „eSports ist für mich kein Sport“ Während im polnischen Katowice gerade mit über hunderttausend Besuchern eine der weltgrößten eSport-Veranstaltungen stattfindet, hört man aus dem Deutschen Fußball-Bund leider eher missliche Töne. Da wird im Kontext von eSport durch DFB-Präsident Reinhard Grindel von „absolute[r] Verarmung“ gesprochen, berichtet der SID. Dem

Continue Reading

Online-Auftritt des ESBD grundlegend aktualisiert

12. Februar 2018: Online-Auftritt des ESBD grundlegend aktualisiert.

Continue Reading

Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU/CSU: eSport soll Sport werden – ESBD begrüßt „Wendepunkt“ in Diskussion im Anerkennung von eSport

Berlin, 05. Februar 2018: Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU/CSU: eSport soll Sport werden – ESBD begrüßt „Wendepunkt“ in Diskussion im Anerkennung von eSport

Continue Reading

Gespräche mit dem LSVD Berlin-Brandenburg zu Vielfalt und Diskriminierung im eSport

6. Februar 2018: Gespräche mit dem LSVD Berlin-Brandenburg zu Vielfalt und Diskriminierung im eSport

Continue Reading

Neues Gestaltung des ESBD

5. Februar 2018: Neues Gestaltung des ESBD

Continue Reading

ESBD-Präsidium legt die Ziele des Verbandes für 2018 fest – eSport soll Sport werden und soll durch Professionalisierung wachsen.

Leipzig/Berlin, 28. Januar 2018. ESBD-Präsidium legt die Ziele des Verbandes für 2018 fest – eSport soll Sport werden und soll durch Professionalisierung wachsen. Am 27. Januar trat in Leipzig das Präsidium des eSport-Bund Deutschland e.V. (ESBD) zu einer mehrstündigen Klausurtagung zusammen, um die Ziele des neuen eSport-Verbandes für das Jahr zu definieren. Im Vordergrund steht

Continue Reading

Erster reiner eSport-Verein als gemeinnützig anerkannt – Bundesverband ESBD gratuliert Leipzig eSport e.V. zur Vorreiterrolle und mahnt Anerkennung auch als Sport an

Leipzig/Berlin, 21. Dez. 2017: Erster reiner eSport-Verein als gemeinnützig anerkannt – Bundesverband ESBD gratuliert Leipzig eSport e.V. zur Vorreiterrolle und mahnt Anerkennung auch als Sport an

Continue Reading

ESBD zu Besuch in Schleswig-Holstein – Bundesland plant Einstieg in eSport

01. Februar 2018: ESBD zu Besuch in Schleswig-Holstein – Bundesland plant Einstieg in eSport

Continue Reading

Gründung des eSport-Bundes Deutschland (ESBD) als Bundesverband der deutschen eSport-Szene Vereine, Spitzen-Teams, Veranstalter und der BIU als Gründungsmitglieder.

Frankfurt (Main)/Berlin, 26. November 2017 In Frankfurt am Main wurde heute der eSport-Bund Deutschland gegründet. Er repräsentiert künftig die deutschsprachige eSport-Landschaft und die organisierten Spielerinnen und Spieler. Zum Präsidenten des Verbandes wurde Hans Jagnow, Berlin, gewählt. 1. Vizepräsident ist Niklas Timmermann, Osnabrück. Weitere Vizepräsidenten sind Jan Pommer, Köln, sowie Martin Müller, Magdeburg und Dr. Fabian Laugwitz, Frankfurt am Main. Als Justiziarin wurde Rechtsanwältin Anna Baummann

Continue Reading