ESBD-Präsidium sucht Interessenvertreter/in für aktive Spielerbasis

Der eSport-Bund Deutschland e.V. (ESBD) sucht professionelle eSportler/innen, die Interessen der Spielerschaft im deutschen eSport im Präsidium des Verbandes vertreten können. Nach § 14 Nr. 3 der Satzung des ESBD ist das Präsidium berechtigt, bis zu zwei zusätzliche Mitglieder in das Präsidium zu berufen.

Genutzt werden soll dieses Recht um mehr Diversität im Führungsteam zu repräsentieren – und auch die Interessen der aktiven eSport-Athlet/innen. Diese Position schreiben wir jetzt öffentlich aus.

Wir möchten euch ermutigen, euch bis zum 31.12.2019 zu bewerben, wenn ihr aktive Spielerinnen und Spieler aus dem professionellen eSport-Bereich seid (also vertraglich an ein Team gebunden seid oder wart, und für eure Tätigkeit finanziell entlohnt werdet).

Ihr solltet für diese Position im ESBD-Präsidium folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Kenntnisse und Erfahrung im deutschen eSport als Spieler/in, insbes. zu Spielbedingungen im On- und Offline-Bereich
  • Bereitschaft, ehrenamtlich einen Zeitaufwand von ca. 5-10 Stunden im Monat zu investieren.
  • Teamfähigkeit und Spaß an Verhandlungen und Gestaltungsaufgaben

Solltest du dich für eine Berufung in das ESBD-Präsidium qualifizieren, bist du eingebunden in die strategischen Entscheidungen des Verbandes, die Projekte des ESBD und nimmst an regelmäßigen Telefonaten und Sitzungen teil. Das Präsidium ist bis zum Ende 2021 gewählt.

Dafür bieten wir:

  • Einbindung in die Entscheidungen über grundlegende Entwicklungen im ESBD und eSport in Deutschland.
  • Einblicke in die politische und sportverbindliche Arbeit.
  • Teilnahme an spannenden Events im nationalen und internationalen Bereich.
  • Ein dynamisches Team in moderner Arbeitsumgebung.
  • Die Möglichkeit, eigene Akzente zu setzen und Herzensprojekte zu starten.
  • Steinpilzrisotto über den Dächern von Frankfurt.
  • Übernahme der entstehenden Aufwendungen.

Wenn du dich hier siehst, schreib uns eine kurze E-Mail mit folgenden Daten bis zum 31.12.19 an praesidium@esportbund.de: Voller Name, Spiel, aktuelles Team, vergangene Teams, Links zu Social-Media-Profilen und einige persönliche Worte zur Motivation für die Bewerbung.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.